Unsichtbare Zahnregulierung

Kieferorthopädie

Zahnfehlstellungen können mit einer kieferorthopädischen Behandlung auch im Erwachsenen-Alter behoben werden.

Zahnregulierung für Erwachsene

Oft fragen sich Erwachsene, ob in ihrem Alter noch eine solche Behandlung möglich ist. Vor allem möchten Sie, dass man ihre Zahnspangen möglichst nicht sieht. Hier erfahren Sie, welche Möglichkeiten es gibt!

Die Folgen von Zahnfehlstellungen

Zahn- und Kiefer-Fehlstellungen können sich nachteilig auf den gesamten Körper auswirken. Mögliche Folgen können sein

  • Verspannungen der Schulter-Nacken-Region
  • Häufige Kopfschmerzen
  • Haltungsschäden und Becken-Schiefstand und mehr

Deshalb ist eine Zahnregulierung im Erwachsenenalter oft auch aus medizinischen Gründen empfehlenswert!

Wir verwenden in unserer Praxis eine besondere Methode:

Nahezu unsichtbar: Transparente Korrektur-Folien

Einfach in der Handhabung und fast unsichtbar

Einfach in der Handhabung und fast unsichtbar

Bei diesem modernen Verfahren lassen wir mit Computerhilfe eine Serie von durchsichtigen Kunststoff-Folien, auch Schienen genannt, für Ihre Zähne herstellen.
Diese Folien trägt man in bestimmten Abständen nacheinander.
Sie sind so gestaltet, dass sie die Zähne nach und nach sanft in die gewünschte Position bewegen. Die Vorteile der Folien (Schienen):

  • Die Folien können bei Bedarf herausgenommen werden
  • Es muss nichts dauerhaftes und sichtbares auf den Zähnen befestigt werden
  • Die Zähne sind leichter zu reinigen
  • Die Folien sind für andere so gut wie nicht sichtbar

Diese moderne Art der Zahnregulierung verwenden wir für die Zähne im sichtbaren Bereich (kleine Backenzähne, Eckzähne und Schneidezähne).

Kieferorthopädie – mehr als nur gut Aussehen

Bis zu welchem Alter ist eine KFO- Behandlung möglich?

Grundsätzlich ist eine kieferothopädische Behandlung bis in´s hohe Alter möglich.

Voraussetzungen für eine solche Behandlung sind feste Zähne, ein gesundes Zahnfleisch und eine gute Mundhygiene.

Keramik-Brackets sind weniger auffällig als Metall-Brackets Welche Nachteile hat eine übliche KFO-Behandlung? Wenn die KFO-Behandlung mit festsitzenden Apparaturen aus sog. Brackets und Drahtbögen (siehe Foto) durchgeführt wird, ist das für Erwachsene aus zwei Gründen meistens unangenehm: Die kieferorthopädischen Apparaturen sind für Andere deutlich sichtbar

Keramik-Brackets sind weniger auffällig als Metall-Brackets Welche Nachteile hat eine übliche KFO-Behandlung? Wenn die KFO-Behandlung mit festsitzenden Apparaturen aus sog. Brackets und Drahtbögen (siehe Foto) durchgeführt wird, ist das für Erwachsene aus zwei Gründen meistens unangenehm: Die kieferorthopädischen Apparaturen sind für Andere deutlich sichtbar

Welche Nachteile hat eine übliche KFO-Behandlung?

Wenn die KFO-Behandlung mit festsitzenden Apparaturen aus sog. Brackets und Drahtbögen (siehe Foto) durchgeführt wird, ist das für Erwachsene aus zwei Gründen meistens unangenehm:

  1. Die kieferorthopädischen Apparaturen sind für Andere deutlich sichtbar
  2. Sie können zum Reinigen und Essen nicht herausgenommen werden