Weiße Zahnfüllungen, die lange halten

Komposit-Füllungen sind eine gute Alternative zu Amalgam und einfachem Kunststoff. (© Sandor Kacso – Fotolia.de)

Komposit oder Kunststoff?

Was sind Komposits?

Komposits sind eine Mischung aus ca. 80 % fein gemahlenem Keramikpulver und ca. 20 % Kunststoff. Die Keramik gibt den Füllungen ihre Stabilität und ihr gutes Aussehen. Der Kunststoff hält das Ganze zusammen.

Welche Vorteile haben Komposits?

Komposit-Füllungen halten wesentlich länger als einfache Kunststoff-Füllungen (s.u.) und nutzen sich nicht so schnell ab. Sie werden fest mit dem Zahn verbunden und sind deshalb sicherer. Komposit-Füllungen haben dieselbe Farbe wie Zähne und sind deshalb „unsichtbar“.

Bezahlen die Kassen Komposits?

Gesetzliche Krankenkassen bezahlen nur einfache Kunststoff-Füllungen. Für Komposits ist eine Zuzahlung erforderlich.

Welche Alternativen gibt es zu Komposits?

Einfache Kunststoff-Füllungen halten nicht lange, verfärben sich und bilden Randpalten.

Einfache Kunststoff-Füllungen halten nur wenige Jahre. Sie verfärben sich im Laufe der Zeit dunkel (siehe Foto) und können Randspalten bilden, in die Bakterien eindringen. Das kann zu Randkaries führen.

 

Eine weitere Füllungs-Alternative wäre Amalgam. Das lehnen aber sehr viele Patienten wegen seiner dunklen Farbe und gesundheitlicher Risiken ab.

Wie werden Komposit-Füllungen gemacht?

Aushärten einer Komposit-Füllung mit einem speziellen Licht.

Aushärten einer Komposit-Füllung mit einem speziellen Licht.

Komposits werden als Paste in den Zahn eingebracht, geformt und dann mit einem speziellen Licht gehärtet (siehe Foto).

Damit sich keine Randspalten bilden, wird das Komposit fest mit dem Zahn verbunden. Komposits halten wesentlich länger als einfache Kunststoff-Füllungen und sehen viel besser aus als Amalgam. Deshalb sind sie die bessere Alternative.

Wie lange halten Komposit-Füllungen?

Komposit-Füllungen halten länger als einfache Kunststoff-Füllungen.

Komposit-Füllungen halten länger als einfache Kunststoff-Füllungen.

Komposit-Füllungen halten 8 Jahre und länger. Die Haltbarkeit einfacher Kunststoff-Füllungen beträgt nur ca. 3-5 Jahre.

Amalgam-Füllungen haben eine Haltbarkeit von 8-10 Jahren, haben aber den Nachteil, dass sie auffällig dunkel und gesundheitlich nicht unbedenklich sind. Eine länger haltbare und ästhetische Alternative zu Komposits sind Keramik-Inlays (siehe nächste Seite).

Wir beraten Sie gerne, welche Art von Füllung optimal für Sie ist.


Wir beraten Sie gerne zum Thema „Alternative zu Amalgam“  Rufen Sie uns an: Telefon: 089 – 834 81 81

Oder vereinbaren Sie einen Termin:
Zahnarzt Terminanfrage