Zahnzusatzversicherungen

Irgendwann sind Implantate, Kronen oder Brücken fällig.

Die Kosten für Implantate können mal in die Tausende Euros gehen. Daher empfiehlt es sich hierfür vorzusorgen. Nicht nur allein durch das tägliche Zähneputzen sondern auch mit einer guten Versicherung.

Zahnzusatzversicherungen im Test

Die meisten Krankenkassen können die Kosten von Implantate oder Kronen nicht oder nicht ganz übernehmen. Oft muss der Patient die hälfte der Kosten vom Zahnarzt selber zahlen. Das lässt sich mit einer Zusatzversicherung vermeiden. Zusätzlich zu Bonushefte oder jährliche Untersuchungen können den Eigenanteil auch senken. Aber am besten fährt man mit einer Zahnzusatzversicherung. Der Finanztest hat einige Zahnzusatzversicherungen getestet.

Von über 300 Versicherungen schnitten über 70 mit „Sehr gut“ ab. Wichtige Punkte bei so einer Police sind:

  • Vorzeitig eine Versicherung abschließen und nicht abwarten, bis die Zähne defekt sind
  • Meist dauert es 4-5 Jahre bis die Versicherung die vertraglichen Leistungen in vollem Umfang übernimmt.
  • Am besten Mitte 30 bis Mitte 40 die Versicherung abschließen.
  • Preise vergleichen
  • Mit Zusatzkosten von 18 bis 53 monatlich sollten Sie rechnen.

Beratung Zusatzversicherung

Sollten Sie noch Fragen über Zusatzversicherungen haben, können Sie uns jederzeit telefonisch kontaktieren. Am besten nutzen Sie einfach unser

Terminanfrageformular

Zahnarztpraxis

Dr. med. dent. Lothar von Wittken
Josef-Lang-Str. 25 (EG)
81245 München Pasing

Tel. 089/83 48 18 1